Zuchtherde in Lorsch begonnen

Aufgrund des überaus guten Entwicklungsstandes der Färsen der Rassen Sayaguesa und Maremmana und aufgrund der Tatsache, dass der Watussibulle Thando dieses Jahr noch nicht bei den Chianinas eingesetzt werden kann, wurde innerhalb des Projektes die Entscheidung getroffen, den Bullen zu Zucht- und Testzwecken an den oben genannten Tieren einzusetzen.

Aus dieser ersten Zuchtgeneration erwarten wir uns Rückschlüsse auf die Vererbung einzelner Eigenschaften wie Horngröße, Großrahmigkeit und Farbigkeit. Die ursprünglich angedachte Verpaarung Chianina vs. Watussi wird auf nächstes Jahr zurückgestellt. Aufgrund der unerwartet stark ausgeprägten Großrahmigkeit der Sayaguesa- und der Maremmanafärsen ist trotzdem mit vielversprechenden ersten Zuchtergebnissen zu rechnen. Erst im Zuge dieses aktiven Zuchtprozesses wird sich zeigen, welche Kombinationen innerhalb der Gründungspopulation tatsächlich die besten Ergebnisse liefern werden.

Anbei einige Impressionen der Zuchtherde:

IMG_4284
Die neu zusammengeführte Zuchtherde in Lorsch. Man beachte die relative Größengleichheit der einzelnen Tiere. Zu bedenken ist hier allerdings, dass der Watussibulle ja bereits drei Jahre alt ist.
IMG_4339
Zuchtbulle Thando im Portrait. Gut zu sehen ist die erfreuliche Hornentwicklung nach vorne und die immer stärker werdende Bemuskelung.
IMG_4324
Detailaufnahme des Zuchtbullen Thando
IMG_4351
Erste Annäherungsversuche zwischen einer der Sayaguesafärsen und Thando
IMG_4357
Die beiden Maremmanafärsen Elena und Edda und Zuchtbulle Thando

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s